Abo

Sonderaktion zum Abonnement des Forum Kritische Psychologie!

Seit dem Erscheinen des Forum Kritische Psychologie 46 gibt es für die Noch-Nicht-AbonnentInnen weiterhin die Chance, sich das Abonnement der Zeitschrift mit einer Prämie versüßen zu lassen: Zu den ersten 300 Abos gibt es den Band von Richard Lichtman Die Produktion des Unbewußten. Die Integration der Psychoanalyse in die marxistische Theorie gratis, aber sicher nicht umsonst, dazu.

Das Jahresabonnement des Forum Kritische Psychologie (FKP) umfasst 2 Ausgaben, kostet 20 Euro, zuzüglich 3 Euro Versandkosten für die Verschickung von beiden Heften. Wer seine FKPs in Zukunft frisch aus dem Briefkasten beziehen möchte, wende sich bitte direkt an die Redaktion des FKP.

Ein paar Informationen zur Prämie [Klappentext des Buches]:

Richard Lichtman: Die Produktion des Unbewußten. Die Integration der Psychoanalyse in der marxistischen Theorie. (Argument Verlag 1990, 353 S.).

Die langjährige Debatte um die (Un)Vereinbarkeit der Theorien von Marx und Freud ist, wie das Buch des amerikanischen Philosophen Richard Lichtman auf klare und eindrückliche Weise zeigt, keineswegs abgeschlossen. Im Mittelpunkt seiner Analyse steht die Verbindung zweier verschiedener Konzeptionen des Unbewußten: Marx‘ Gedanke, dass sich der gesellschaftliche Prozess hinter dem Rücken der Individuen als Herrschaft der vergegenständlichten Objekte vollzieht, wird auf Freuds reformulierte Theorie des individuellen unterdrückten Unbewußten bezogen. Beide Aspekte sind die Seiten einer Medaille. Von daher kann die Befreiung der Individuen nur gelingen, wenn sie nicht vom Prozess der gesellschaftlichen Emanzipation abgekoppelt wird.

„Nur wenige Arbeiten behandeln den Zusammenhang von Marx und Freud auf so klare, provokative und überzeugende Weise …“

Bertell Ollman, New York University

Richard Lichtman ist Fakultätsmitglied im Department of Philosophy der University of California und lehrt Philosophie am The Wright Institute, Berkeley

Kommentare sind geschlossen.