Vierter kritisch-psychologischer Salon 2019

„Ein Recht ist ein Recht ist ein Recht – und keine Barmherzigkeit“: Solidarity Cities als gemeinsame Kämpfe für Globale Soziale Rechte

Ort: KulturKiezKneipe Laika, Emser Straße 131, S+U Neukölln

Freitag, 8. Nobember 2019, 19.00 Uhr, Einlass ab 18.30

Die Referentin fragt ausgehend von aktuellen Debatten zu „Solidarity Cities“, wie solidarisches Handeln im Hier und Jetzt – lokal wie global – verbunden werden kann mit einer emanzipatorischen Perspektive und verändernden Praxis. Wie können Bündnisse im Kampf gegen den anhaltenden Rechtsruck und die Verschärfung der Grenz- und Migrationspolitiken zusammenkommen als gemeinsame Kämpfe für Globale Soziale Rechte – jenseits von Paternalismus und Barmherzigkeit? Wo bestehen Schnittstellen zur Kritische Psychologie?

 

Elène Misbach ist Diplom-Psychologin und seit vielen Jahren aktiv im Medibüro Berlin – Netzwerk für das Recht auf Gesundheitsversorgung aller Migrant*innen. Sie arbeitet als Referentin für Transfer, Kooperationen und „Third Mission“ an der Alice-Salomon- Hochschule Berlin.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltungen und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.