Alles zu: Eichinger, Ulrike

Soziale Arbeit

Reihe: texte kritische psychologie Ulrike Eichinger & Klaus Weber (Hrsg.) Die Kritische Psychologie bezieht Position für emanzipatorische gesellschaftliche Veründerungen und gegen eine herrschaftsförmige Praxis, die über Subjekte spricht statt mit ihnen. Diesem Band geht es um die Schärfung kritischer Selbstverständnisse … Lesen fortsetzen

Rubrik: Neuerscheinungen | Tags: ,

Zwischen Anpassung und Ausstieg

Perspektiven von Beschäftigten im Kontext der Neuordnung Sozialer Arbeit Aus der Reihe: Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit Bd. 5 Ulrike Eichinger Subjektwissenschaftliche Praxisforschung: Der neoliberal inspirierte Strukturwandel des Sozialstaats in Deutschland bedeutet für die Beschäftigten in der Sozialen Arbeit grundsätzlich neue Rahmenbedingungen. … Lesen fortsetzen

Rubrik: Neuerscheinungen | Tags:

Der neoliberale Wandel (psycho-)sozialer Praxis aus der Perspektive der Beschäftigten. Zwischenergebnisse einer qualitativen Befragung

Artikel von Ulrike Eichinger in Forum Kritische Psychologie 51 (2007). Download: FKP_51_Ulrike_Eichinger Zusammenfassung Der sozialpolitische Strukturwandel und die damit veränderten Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit haben einschneidende Konsequenzen für die Praxis der Berufstätigen. Auf der Grundlage qualitativer Interviewdaten wird ihre Perspektive auf … Lesen fortsetzen

Rubrik: Online-Publikationen | Tags: ,